Natural laws describe how many parts of the natural world work. This pages defines Natural Law Inc., in Switzerland scientific findings and explains the basis for NITT Heat application on the natural immunity.

Natural Laws Defined

Natural laws are not like laws in our society. Societal laws define conduct between human beings and are determined through governing bodies. Natural laws, on the other hand, are determined by fundamental forces within nature.

Natural laws arise from the process known as the scientific method. The scientific method is the systematic study of the natural world through experimentation and observation. This method provides scientists with a rigorous framework to objectively study the natural world. Using the scientific method, natural laws can be verified through experiments conducted by independent observers.

Many different natural laws have been described over time, but all of them have a common link. In science, a law is a concise description of a natural phenomenon. The law can be a simple statement in words well as a mathematical equation.

Examples
When natural laws are mentioned, one of the more common scientific disciplines that comes to mind is physics. Laws in physics include concepts such as Newton's law of universal gravitation. This law describes the attractive gravitational force (F) that exists between two masses (M sub 1 and M sub 2).

Another example of a natural law in physics is Ohm's law that describes the relationship between voltage (V), current (I), and resistance (R).

Natural Law Inc. applied field research and observations on flow of energy of the biological systems. i.e. meaning that the total Energy (Heat Consumption) reaction, is the same before and after the of the Endothermic vs. Exothermic reactions.

Law of Thermodynamics
The First Law of Thermodynamics is a statement of the conservation of energy; though it can be changed from one form to another, energy can be neither created nor destroyed. From the first law, a principle called Hess's Law arises. Hess’s Law states that the heat absorbed or evolved in a given reaction must always be constant and independent of the manner in which the reaction takes place. Although some intermediate reactions may be endothermic and others may be exothermic, the total heat exchange is equal to the heat exchange had the process occurred directly.

This principle is the basis for NITT temperature analysis in a biological systems, i.e. basis for natural immunity as temperature is a physical quantity that expresses hot and cold, i.e. the source of the occurrence of heat, a flow of energy, when a body is in contact with another that is colder or hotter.

Stacks Image 2710

Exothermic Process
In exothermic chemical reactions, the heat that is released by the reaction takes the form of electromagnetic energy or kinetic energy of molecules. The transition of electrons from one quantum energy level to another causes light to be released. This light is equivalent in energy to the stabilization energy of the energy for the chemical reaction, i.e. the bond energy. This light that is released can be absorbed by other molecules in solution to give rise to molecular translations and rotations, which gives rise to the classical understanding of heat. In an exothermic reaction, the energy needed to start the reaction is less than the energy that is subsequently released, so there is a net release of energy.

Scientific sources;
"Social rules can be broken, but the laws of nature can’t."
https://link.springer.com/article/10.1007/s11270-008-9925-3
Download Article as PDF

"Biological Thermodynamics"
https://en.wikipedia.org/wiki/Biological_thermodynamics

"Exothermic Process"
https://en.wikipedia.org/wiki/Exothermic_process


Every living being regulates its force of attraction (gravity) via body temperature

The interaction of all biological systems is built around the heat field of the earth's core. On the earth's surface, every living being has its own and genetically determined typical heat in a body. In concrete terms, this means that most moving and mobile biological systems, including animals and humans, have to keep typical body temperatures of 37°C constant in order to maintain natural immunity.

Electron flow determines the temperature

In order to maintain the natural immunity of a biological system, it is of fundamental importance that the optimal flow of energy based on endo- & exothermic reactions, is keeping body temperature constant.

The natural immune system builds up day and night

Biological systems build up again and again by accelerating the flow of electrons in order to maintain their shape and structure for a long time. The mineralized cell mass is continuously renewed. Therefore, there is a natural immune system, which behaves differently at night and during the day due to differences in body temperature.

To support optimal body temperature day & night, Natural Law has developed the Mineral Frequency Technic (MFT). That's why prevention is possible and advisable at every age level.

Stacks Image 2674
Stacks Image 2677

Stacks Image 2680
Stacks Image 2683

Stacks Image 2686
Stacks Image 2689



Due to gravity, i.e. the force of gravity in the earth's core, electrons are constantly attracted and repelled. This friction causes the melt to explode and the formation of new minerals due to the cold in the upper layers of the earth. Therefore, every cell, every bacteria and microorganism can renew itself over and over again. Therefore, bioelectricity in biological systems can be demonstrated by volt measurements.

Biological electricity should not be confused with artificially generated electricity. Biological electricity can only be produced by biological systems.

Stacks Image 2743

The building blocks of every living being are made up of atoms. With the development of technology, the functions of electrons in livings have become more clearly understood. Electrons are directly involved in all kinds of biochemical processes in the cell. Especially in the cell membrane, organ membranes, namely membrane systems and facial tissues, the functions of the electron play a vital role in the maintenance of life. Electrons can be taken into the living body with elements and minerals. Elements and mineral resources are air, water and nutrients.

According to recent studies, electron concentration is very determinant in terms of survival functions. Contrary to popular belief, minerals taken in higher concentrations do not function better. With the system we have been working on for more than 15 years, we have been able to reduce the mineral contracts considerably to a certain extent. We continuously aim to optimise the flow of electrons on the fascial tissue with diluted 10-9 concentration of minerals and apply it thru different frequency levels.

Since electrons move rapidly across the fascia, thinning the mineral density is essential for regulating the flow of electrons. When the mineral density is not thinned, since the electron flow over the fascia is not regulated, various blockages occur in the body and the existing ones continue. With the regulation of electron flow in the fascia, the blockages in the fascia disappear. The person's body temperatures begin to regulate, and the temperature difference between the upper and lower body disappears as much as possible in time. This is an indication that the natural immune system is getting better at some level. With the elimination of fascia blockages; Tissue and organ performances may also be regulated over time. Since 100% organ regeneration is not possible in mammals genetically, atrophied organ size will remain constant and original size of organ regeneration should not be expected.


Natural Law MFT-Business Centers:
Dufourstr. 101, 8008 Zürich
+41 44 223 87 31

Vital Fulya Plaza No. 23, Sisli - Istanbul
+90 532 320 18 75

Kültür Mahallesi Dr. Mustafa Enver Bey Cad. No.13, Alsancak - Izmir
+90 546 649 04 09


Natural Law Seminar Centers:
London: 48 Warwick Street, London, W1B 5AW:

Paris
: 27 avenue de l'Opéra, 75001 Paris

Haftungsausschluss
Alle angebotenen Dienstleistungen dienen dazu, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und ersetzen nicht die Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt. Die angebotenen Dienstleistungen erfolgen unter Ausschluss jeglicher Haftung und unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung. Alle angebotenen Dienstleistungen beinhalten keine medizinische, psychiatrische oder psychologische Behandlung. Die angebotenen Dienstleistungen können eine notwendige Behandlung mit einem Arzt nicht ersetzen. Im Rahmen der angebotenen Dienstleistungen werden keine Diagnosen gestellt und es werden keine Heilversprechen gegeben. Jede Person übernimmt die volle Eigenverantwortung. Die angebotenen Dienstleistungen sind in verschiedenen Ländern (z. B. der Schweiz) noch nicht wissenschaftlich anerkannt. Die Präventions-Programme enthalten keine Chemikalien und haben keine Nebenwirkungen.

Impressum

Kontaktinformationen


Email: info@chaava.com
Natural Law GmbH, Dufourstrasse 101, CH-8008 Zürich
Inhaber und Geschäftsführer: Chaava Erinmez

Haftungsausschluss
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr hinsichtlich der inhaltlichen Richtigkeit, Genauigkeit, Aktualität, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit der Informationen.
Haftungsansprüche gegen den Autor wegen Schäden materieller oder immaterieller Art, welche aus dem Zugriff oder der Nutzung bzw. Nichtnutzung der veröffentlichten Informationen, durch Missbrauch der Verbindung oder durch technische Störungen entstanden sind, werden ausgeschlossen.
Alle Angebote sind unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Haftung für Links
Verweise und Links auf Webseiten Dritter liegen ausserhalb unseres Verantwortungsbereichs Es wird jegliche Verantwortung für solche Webseiten abgelehnt. Der Zugriff und die Nutzung solcher Webseiten erfolgen auf eigene Gefahr des Nutzers oder der Nutzerin.

Urheberrechte
Die Urheber- und alle anderen Rechte an Inhalten, Bildern, Fotos oder anderen Dateien auf der Website gehören ausschliesslich Natural Law GmbH oder den speziell genannten Rechtsinhabern. Für die Reproduktion jeglicher Elemente ist die schriftliche Zustimmung der Urheberrechtsträger im Voraus einzuholen.

AGB Seminare, Trainings & Workshops der NATURAL LAW GmbH Stand 1.1.2015


1.Geltungsbereich
a. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen, nachfolgend „AGB“ genannt, gelten für sämtliche Leistungen im Rahmen der Seminare, Trainings, Workshops, Referate und Couching und ähnliche Veranstaltungen, nachfolgend „Seminare“ genannt.
b. Sie gelten als vereinbart mit Entgegennahme der Leistung bzw. des Angebots der Natural Law durch den Kunden.
c. Soweit Verträge oder Angebote der Natural Law abweichende Bedingungen enthalten, gehen die individuell angebotenen oder vereinbarten Vertragsregeln diesen AGB vor.
d. Die AGB gelten im Rahmen einer laufenden Geschäftsbeziehung mit Kunden auch ohne ausdrückliche Einbeziehung für alle zukünftigen Angebote und Leistungen der Natural Law .
2. Seminaranmeldung
Die Anmeldung kann telefonisch, schriftlich vorgenommen werden und ist verbindlich. Da die Seminartermine resp. die TeilnehmerInnenzahl begrenzt sind, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.
3. Minimale TeilnehmerInnenzahl
Seminare für Privatpersonen werden in der Regel erst ab 10 TeilnehmerInnen durchgeführt. Seminare für Unternehmungen und Organisationen unterliegen keiner Mindestzahl.
4. Maximale TeilnehmerInnenzahl
Um die Trainingsziele erreichen zu können, ist die TeilnehmerInnenzahl für alle angebotenen Halbtages- und Tages- Seminare der Natural Law als Maximalzahl 25 TeilnehmerInnen begrenzt. Vorbehalten sind vorgängig abgemachte Ausnahmefälle mit dem jeweiligen MFT-Center, welche in der Regel den Einsatz von Zusatztrainern zur Folge haben.
5. Meldung der definitiven TeilnehmerInnenzahl
Bis spätestens 48 Stunden vor Anlassbeginn erhält Natural Law jeweils vom jeweiligen MFT- Center die genaue TeilnehmerInnenliste.
6. Seminardurchführung
Bei Ausfall eines Seminars durch Krankheit des Instruktors oder Referenten, bei zu geringer TeilnehmerInnenzahl, sowie von der Natural Law nicht zu vertretenden Ausfällen und höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf Durchführung. Nach Möglichkeit wird ein Alternativtermin angeboten. Für Gegenstände, die in die Seminare mitgenommen werden oder für sonstige unmittelbare Schäden und Kosten inklusive Verdienstausfall, entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter, Datenverlust, Reisekosten, Folge- und Vermögensschäden jeder Art übernimmt die Natural Law keinerlei Haftung.
7. Seminarabmeldung
Abmeldungen und Umbuchungen müssen schriftlich erfolgen und erhalten ihre rechtliche Gültigkeit erst durch die schriftliche Rückbestätigung der Natural Law. Für alle Seminare und Trainings wird bei Absage wie folgt in Rechnung gestellt: 31 bis 60 Kalendertage vor Seminartermin 50% des Seminarpreises 11 bis 30 Kalendertage vor Seminartermin 75% des Seminarpreises 0 bis 10 Kalendertage vor Seminartermin 100% des Seminarpreises
8. Seminarerfolg
Der Unterricht und die Übungen in den Seminaren sind so gestaltet, dass eine aufmerksame/r Teilnehmer/in die Seminarziele erreichen kann. Für den Schulungserfolg haftet die Natural Law indes nicht.
9. Rechnungsstellung
Wenn sich der Seminarauftrag eines Kunden über mehrere Monate erstreckt, ist die Natural Law berechtigt, die erbrachte Leistung monatlich im nach hinein in Rechnung zu stellen.
10. Geheimhaltung
Beide Vertragsparteien verpflichten sich, Angaben über den jeweils anderen Vertragspartner vertraulich zu behandeln, soweit es sich dabei nicht um in der Öffentlichkeit bereits bekannte Angaben handelt. Die Natural Law ist zur Geheimhaltung der während der Durchführung des Auftrages bekannt gewordenen Geschäftsgeheimnisse des Kunden verpflichtet und bewahrt über Inhalt und Durchführung der Zusammenarbeit Vertraulichkeit und über ihm bekannt gewordene Geschäftsgeheimnisse Stillschweigen. Die Geheimhaltungspflicht besteht auch über die Dauer der Zusammenarbeit hinaus.
11. Copyright Seminar-Unterlagen
Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung sämtlicher Seminarunterlagen oder von Teilen daraus, sind vorbehalten. Die Inhalte dürfen – auch auszugsweise – ohne die schriftliche Genehmigung der Natural Law , auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung, reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden.
12. Zahlungskonditionen
Alle Gebühren sind nach Datum der Rechnungsstellung fällig. Die Rechnungen sind ohne Abzüge zu begleichen. Im Falle des Zahlungsverzuges ist die Natural Law berechtigt, angemessene Verzugszinsen zu berechnen.
13. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Es gilt Schweizer Recht. Gerichtsstand ist Zürich.
14. Schlussbestimmungen
Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen tritt rückwirkend eine inhaltlich möglichst gleiche Regelung, die dem Zweck der gewollten Regelung am nächsten kommt.

© 2020 Naturall Law | All rights reserved. Contact Us