Meeting- Seminarräume AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: Juli 2020 Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Rechtsverhältnis zwischen der Natural Law Business Center (NLBC) als Vermieterin von Meeting- und Seminarräumen und der/dem Mieter_in.1.

1. NUTZUNGSGEGENSTAND
NLBC vermietet unterschiedliche Räume für Meetings und Veranstaltungen. Das Angebot richtet sich sowohl an Privatkunden als auch an Unternehmer. NLBC übergibt die Räumlichkeiten in gereinigtem, bau- und einrichtungstechnisch einwandfreiem Zustand und mit der von dem/der Mieter_in gewünschten Ausstattung (Veranstaltungstechnik, Präsentationstechnik, sowie Bestuhlung). Der/die Mieter_ in ist verpflichtet, die Räumlichkeiten und die Ausstattung pfleglich zu behandeln und sie im ursprünglichen Zustand zurückzugeben. NLBC ist grundsätzlich bestrebt, Anfragen entsprechen zu können. Ein Anspruch auf Raumnutzung besteht jedoch nicht.

2. NUTZUNGSGEBÜHREN
Die Nutzungsgebühren sowie Abo’s sind jeweils auf der Webseite aufgelistet. Auf der Seite www.naturallaw.ch erfolgt die Zahlung einer Dienstleistung, für die ein beidseitig unterzeichneter Dienstleistungsvertrag zwischen NLBC und dem Kunden, inkl. allgemeine Geschäftsbedingungen, vorliegt. Der Kunde bestätigt hiermit sein Einverständnis mit diesen Dokumenten. Der Totalbetrag ist im Voraus mit der Kreditkarte in CHF zahlbar und wird nicht zurück vergütet. Mit den Nutzungsgebühren sind Nebenleistungen wie die übliche Reinigung der Räume und die Bereitstellung der Basis-Ausstattung abgegolten. Anfallende Kosten für Zusatzausstattung, Präsentationsmaterial, Catering oder Personal werden nach Aufwand gesondert in Rechnung gestellt. Geht eine Raumnutzung über die vereinbarte Nutzungsdauer hinaus, wird die zusätzliche Zeit nachträglich erfasst und ist am Schluss des Meetings zu begleichen. Für Buchungen ausserhalb der Öffnungszeiten (Mo-Sa 08:30 – 18:30 Uhr) oder am Wochenende wird eine zusätzliche Pauschale von 50% des normalen Mietpreises erhoben.

3. UMBUCHUNG
Für eine Umbuchung des bereits gebuchten Raums fallen keine Stornokosten an, falls bis 24 Stunden vor dem Reservationstermin, der Termin auf einen anderen Termin online umgebucht wird. Ansonsten wird die Miete 100 % belastet. Alle ABO's können innerhalb von 6 Monaten, vorbehältlich Verfügbarkeit eingelöst werden. Es erfolgt keine Rückerstattung und Umbuchung auf eine Drittperson ist nicht möglich.

4. ÖFFNUNGSZEITEN / RAUMVORBEREITUNG / BESICHTIGUNG
Unser Öffnungszeiten sind von Montag – Samstag zwischen 08:30 und 18:30 Uhr. Fragen zu Buchungen können in diesem Zeitraum über 044 223 87 31 beantwortet werden. Eine Besichtigung der Räumlichkeiten kann nach rechtzeitiger Absprache mit NLBC während der Öffnungszeiten erfolgen.

5. INTERNETZUGANG
Der Kunde verpflichtet sich, den Internetzugang nicht missbräuchlich zu nutzen. NLBC sichert eine bestimmteQualität der Internetverbindung nicht zu. Der Kunde hat sämtliche nationalen und internationalen Urheberrechte zu achten. Bei Verstoss gegen Urheberrechte haftet der Kunde allein. Soweit NLBC hierfür in Anspruch genommen wird, verpflichtet sich derKunde, NLBC von diesen Forderungen auf erstes Anfordern unverzüglich freizustellen. Auf eine Berechtigung der gegen NLBC geltend gemachten Ansprüche dem Grunde und zur Höhe nach kommt es nicht an. Diese Einwendungen kann der Kunde nur gegenüber dem Anspruchsteller geltend machen. Es obliegt allein dem Kunden, sich gegen alle Arten von Datenverlust, Übermittlungsfehlern, Betriebsstörungen usw. Vorkehrungen zu treffen. Ebenso obliegt es dem Mitglied, geeignete Sicherungs- und Sicherheitsmassnahmen zu ergreifen. NLBC gewährt dem Kunden Zugang zum Internet und stellt die Verbindung her. Die über das Internet abrufbaren Inhalte werden nicht von NLBC, sondern von Dritten angeboten. NLBC übernimmt keine Verantwortung und Haftung für die Rechtmässigkeit und Qualität der von Dritten angebotenen und vom Mitglied abrufbaren Inhalte und Dienste sowie deren Verwendung durch den Kunden. NLBC haftet nicht für die Nutzung bzw. den Download schadhafter oder schadenverursachender Dateien. Etwa anfallende Nutzungsentgelte sind vom Kunden zu zahlen. Der Kunde ist nicht befugt, NLBC im Aussenverhältnis zu verpflichten. NLBC weist den Kunden daraufhin, dass im Internet Missbrauch durch andere Nutzer möglich ist und Dateien verwendet werden können, das Computersystem des Kunden sowie die Sicherheit seiner Daten zu gefährden. NLBC übernimmt daher keine Haftung für Schäden, die durch die Nutzung des Internets entstehen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für vorsätzliche oder grob fahrlässige Schädigungen. Die Leistungen von NLBC entbinden den Kunde nicht von seiner Pflicht, die üblichen und anerkannten Sicherheitsstandards einzuhalten, wie z. B. die Verwendung von regelmässig aktualisierten Anti-Viren- und Warn-Programmen, Plausibilitätsprüfung bei eingehenden Daten, regelmässige Datensicherung sowie regelmässige Änderung von Passwörtern sowie eine übliche Zugangskontrolle.

6. AUSSCHLUSSKRITERIEN
Die Mieterin/der Mieter bekennt, dass der Raum/die Räume nicht für einen der folgenden Zwecke verwendet wird/werden:

  • Veranstaltungen, die mit ihren Inhalten Straftatbestände verwirklichen oder sittenwidrig sind, insbesondere bei sexistischen oder pornographischen Inhalten
  • Veranstaltungen, die einen verfassungsfeindlichen Hintergrund haben, insbesondere bei rechts- oderlinksextremen, rassistischen, antisemitischen, antiislamischen oder antidemokratischen Inhalten Veranstaltungen, die Herabwürdigungen durch rassistische Diskriminierungen oder aus Gründen des
  • Geschlechts, der ethnischen Herkunft, der Religion oder der Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität zum Inhalt haben. Es dürfen weder in Wort noch in Schrift die Freiheit und Würde des Menschen verächtlich gemacht, noch Symbole, die im Geist verfassungsfeindlicher oderverfassungswidriger Organisationen stehen oder diese repräsentieren, verwendet oder verbreitet werden.
  • Die Mieterin/der Mieter versichert, dass die von ihr/ihm geplante Veranstaltung keinen der oben genanntenInhalte hat und verpflichtet sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die solche Inhalte verbreiten, von der Veranstaltung auszuschliessen.
  • Die Mieterin/der Mieter versichert ausserdem, dass während der Veranstaltung die Techniken von L. Ron Hubbard nicht angewendet, gelehrt oder in sonstiger Weise verbreitet wird. Sollte durch Teilnehmende der Veranstaltung gegen vorgenannte Bestimmungen verstossen werden, hat die Mieterin/der Mieter für die Unterbindung der Handlung Sorge zu tragen. Die Vermieterin/der Vermieter und Beauftragte der Vermieterin/des Vermieters sind jederzeit berechtigt, das überlassene Vertragsobjekt zu betreten und zu besichtigen, um sich von der vertragsgemässen Nutzung zu überzeugen und bei erheblichen Verstössen gegen diesen Vertrag oder Strafgesetze die Veranstaltung zu beenden.

7. PFLICHTEN DER MIETER/DES MIETERS
  • Die Mieterin/der Mieter versichert, dass sie/er nicht im Auftrag eines anderen Veranstalters handelt. Die Mieterin/der Mieter ist nicht berechtigt, die Räume Dritten zu überlassen, insbesondere sie weiter zu vermieten. Die Mieterin/der Mieter hat für einen ordnungsgemässen Ablauf der Veranstaltung Sorge zu tragen. Sie/er trägt das gesamte Risiko der Veranstaltung einschliesslich der Vor- und Nachbereitung. Sie/er ist für die Sicherheit der Veranstaltung und die Einhaltung aller einschlägigen Vorschriften und behördlichen Auflagen verantwortlich.
  • Die Mieterin/der Mieter beachtet die gesetzlichen Bestimmungen zum Jugendschutz und übernimmt die Haftung für deren Einhaltung. Sofern für die vereinbarte Veranstaltung eine behördliche Genehmigung erforderlich ist, hat die Mieterin/derMieter diese der Vermieterin/dem Vermieter auf Verlangen rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn nachzuweisen.
  • Die Mieterin/der Mieter hat dafür Sorge zu tragen, dass die für den angemieteten Raum zugelassene Personenzahl nicht überschritten wird (die empfohlene Personenzahl kann der Website entnommen werden). Bei Überschreitung haftet die Mieterin/der Mieter für alle daraus entstehenden Schäden.
    Die Mieterin/der Mieter hat die bestehende Hausordnung (siehe Anlage) zu beachten.

8. HAFTUNG
8.1 Haftung der Mieterin/des Mieters Der Kunde haftet für alle selbst verursachten Schäden an Räumen, Ausstattung und von NLBC geliehenen oderüberlassenen Gegenständen in voller Höhe des Wiederbeschaffungswertes. Dies gilt auch im Falle desVerlustes, der Beschädigung durch Dritte oder des Diebstahls eines Gegenstandes, der dem Kunde von der NLBC geliehen oder überlassen wurde. Der Kunde haftet auch für alle Folgeschäden, die durch Ausfall oderBeeinträchtigung des Betriebs oder einer Sache des Betreibers entstehen. Die Mieterin/der Mieter haftet für alle Personen- oder Sachschäden, die sie/er oder ihre/seine Mitarbeiter/-innenoder sonstige Vertragspartner/-innen sowie Teilnehmende an der Veranstaltung verursachen. Insbesondere haftet die Mieterin/der Mieter für Schäden an Einrichtungsgegenständen und technischer Ausstattung derMieträume, die durch fahrlässigen bzw. unsachgemässen Umgang entstanden sind. Bei grösseren Veranstaltungen wird der Mieterin/dem Mieter empfohlen, eine Veranstaltungshaftpflichtversicherung mit ausreichender Deckungssumme abzuschliessen.

8.2 Haftung der Vermieterin/des Vermieters Die Vermieterin/der Vermieter stellt der Mieterin/dem Mieter die Mieträume zum vereinbarten Zeitpunkt in ordnungsgemässem Zustand zur Verfügung. Sollten offensichtliche Mängel vorliegen, so werden diese von derVermieterin/dem Vermieter unverzüglich nach Kenntnis beseitigt. Die Vermieterin/der Vermieter haftet auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Die Vermieterin/der Vermieter haftet nicht für von der Mieterin/dem Mieter eingebrachten Gegenstände(Wertsachen, Garderobe, technische Geräte usw.).

9. VETRAGSSTRAFE
Sofern der Mieter
• gegen wesentliche Vertragspflichten verstösst,
• der Hausordnung der Vermieterin zuwiderhandelt,
• den Ruf der Vermieterin schädigt,
• zumutbare Schutzmassnahmen schuldhaft unterlassen hat, obwohl er/sie dies vorhersehen konnte, und/oder an strafbaren Handlungen beteiligt ist und/oder diese duldet, hat der Mieter der Vermieterin unter Ausschluss des Fortsetzungszusammenhangs für jeden Verstoss eine Vertragsstrafe von CHF 5’000.- zu zahlen. Auch bei Zahlung der Vertragsstrafe ist die Geltendmachung weiterer Schadensersatzansprüche nicht ausgeschlossen.

10. GERICHTSSTAND
Der Geschäftstätigkeit von NLBC liegt schweizerisches Recht zugrunde und der Gerichtstand ist Zürich.


Natural Law MFT-Centers:
Dufourstr. 101, 8008 Zürich
+41 44 223 87 31

Königstraße 10C, 70173 Stuttgart
+49 159 067 82550

Unter den Linden 21, 10117 Berlin
+49 159 067 82550

Vital Fulya Plaza No. 23, Sisli - Istanbul
+90 532 320 18 75

Kültür Mahallesi Dr. Mustafa Enver Bey Cad. No.13, Alsancak - Izmir
+90 546 649 04 09


Natural Law Seminar Centers:
London:
48 Warwick Street, London, W1B 5AW:

Paris
: 27 avenue de l'Opéra, 75001 Paris

Haftungsausschluss
Alle angebotenen Dienstleistungen dienen dazu, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und ersetzen nicht die Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt. Die angebotenen Dienstleistungen erfolgen unter Ausschluss jeglicher Haftung und unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung. Alle angebotenen Dienstleistungen beinhalten keine medizinische, psychiatrische oder psychologische Behandlung. Die angebotenen Dienstleistungen können eine notwendige Behandlung mit einem Arzt nicht ersetzen. Im Rahmen der angebotenen Dienstleistungen werden keine Diagnosen gestellt und es werden keine Heilversprechen gegeben. Jede Person übernimmt die volle Eigenverantwortung. Die angebotenen Dienstleistungen sind in verschiedenen Ländern (z. B. der Schweiz) noch nicht wissenschaftlich anerkannt. Die Präventions-Programme enthalten keine Chemikalien und haben keine Nebenwirkungen.

Impressum

Kontaktinformationen


Email: info@chaava.com
Natural Law GmbH, Reutlenring 8, CH-8302 Kloten-Zürich
Inhaber und Geschäftsführer: Chaava Erinmez

Haftungsausschluss
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr hinsichtlich der inhaltlichen Richtigkeit, Genauigkeit, Aktualität, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit der Informationen.
Haftungsansprüche gegen den Autor wegen Schäden materieller oder immaterieller Art, welche aus dem Zugriff oder der Nutzung bzw. Nichtnutzung der veröffentlichten Informationen, durch Missbrauch der Verbindung oder durch technische Störungen entstanden sind, werden ausgeschlossen.
Alle Angebote sind unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Haftung für Links
Verweise und Links auf Webseiten Dritter liegen ausserhalb unseres Verantwortungsbereichs Es wird jegliche Verantwortung für solche Webseiten abgelehnt. Der Zugriff und die Nutzung solcher Webseiten erfolgen auf eigene Gefahr des Nutzers oder der Nutzerin.

Urheberrechte
Die Urheber- und alle anderen Rechte an Inhalten, Bildern, Fotos oder anderen Dateien auf der Website gehören ausschliesslich Natural Law GmbH oder den speziell genannten Rechtsinhabern. Für die Reproduktion jeglicher Elemente ist die schriftliche Zustimmung der Urheberrechtsträger im Voraus einzuholen.

AGB Seminare, Trainings & Workshops der NATURAL LAW GmbH Stand 1.1.2015


1.Geltungsbereich
a. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen, nachfolgend „AGB“ genannt, gelten für sämtliche Leistungen im Rahmen der Seminare, Trainings, Workshops, Referate und Couching und ähnliche Veranstaltungen, nachfolgend „Seminare“ genannt.
b. Sie gelten als vereinbart mit Entgegennahme der Leistung bzw. des Angebots der Natural Law durch den Kunden.
c. Soweit Verträge oder Angebote der Natural Law abweichende Bedingungen enthalten, gehen die individuell angebotenen oder vereinbarten Vertragsregeln diesen AGB vor.
d. Die AGB gelten im Rahmen einer laufenden Geschäftsbeziehung mit Kunden auch ohne ausdrückliche Einbeziehung für alle zukünftigen Angebote und Leistungen der Natural Law .
2. Seminaranmeldung
Die Anmeldung kann telefonisch, schriftlich vorgenommen werden und ist verbindlich. Da die Seminartermine resp. die TeilnehmerInnenzahl begrenzt sind, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.
3. Minimale TeilnehmerInnenzahl
Seminare für Privatpersonen werden in der Regel erst ab 10 TeilnehmerInnen durchgeführt. Seminare für Unternehmungen und Organisationen unterliegen keiner Mindestzahl.
4. Maximale TeilnehmerInnenzahl
Um die Trainingsziele erreichen zu können, ist die TeilnehmerInnenzahl für alle angebotenen Halbtages- und Tages- Seminare der Natural Law als Maximalzahl 25 TeilnehmerInnen begrenzt. Vorbehalten sind vorgängig abgemachte Ausnahmefälle mit dem jeweiligen MFT-Center, welche in der Regel den Einsatz von Zusatztrainern zur Folge haben.
5. Meldung der definitiven TeilnehmerInnenzahl
Bis spätestens 48 Stunden vor Anlassbeginn erhält Natural Law jeweils vom jeweiligen MFT- Center die genaue TeilnehmerInnenliste.
6. Seminardurchführung
Bei Ausfall eines Seminars durch Krankheit des Instruktors oder Referenten, bei zu geringer TeilnehmerInnenzahl, sowie von der Natural Law nicht zu vertretenden Ausfällen und höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf Durchführung. Nach Möglichkeit wird ein Alternativtermin angeboten. Für Gegenstände, die in die Seminare mitgenommen werden oder für sonstige unmittelbare Schäden und Kosten inklusive Verdienstausfall, entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter, Datenverlust, Reisekosten, Folge- und Vermögensschäden jeder Art übernimmt die Natural Law keinerlei Haftung.
7. Seminarabmeldung
Abmeldungen und Umbuchungen müssen schriftlich erfolgen und erhalten ihre rechtliche Gültigkeit erst durch die schriftliche Rückbestätigung der Natural Law. Für alle Seminare und Trainings wird bei Absage wie folgt in Rechnung gestellt: 31 bis 60 Kalendertage vor Seminartermin 50% des Seminarpreises 11 bis 30 Kalendertage vor Seminartermin 75% des Seminarpreises 0 bis 10 Kalendertage vor Seminartermin 100% des Seminarpreises
8. Seminarerfolg
Der Unterricht und die Übungen in den Seminaren sind so gestaltet, dass eine aufmerksame/r Teilnehmer/in die Seminarziele erreichen kann. Für den Schulungserfolg haftet die Natural Law indes nicht.
9. Rechnungsstellung
Wenn sich der Seminarauftrag eines Kunden über mehrere Monate erstreckt, ist die Natural Law berechtigt, die erbrachte Leistung monatlich im nach hinein in Rechnung zu stellen.
10. Geheimhaltung
Beide Vertragsparteien verpflichten sich, Angaben über den jeweils anderen Vertragspartner vertraulich zu behandeln, soweit es sich dabei nicht um in der Öffentlichkeit bereits bekannte Angaben handelt. Die Natural Law ist zur Geheimhaltung der während der Durchführung des Auftrages bekannt gewordenen Geschäftsgeheimnisse des Kunden verpflichtet und bewahrt über Inhalt und Durchführung der Zusammenarbeit Vertraulichkeit und über ihm bekannt gewordene Geschäftsgeheimnisse Stillschweigen. Die Geheimhaltungspflicht besteht auch über die Dauer der Zusammenarbeit hinaus.
11. Copyright Seminar-Unterlagen
Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung sämtlicher Seminarunterlagen oder von Teilen daraus, sind vorbehalten. Die Inhalte dürfen – auch auszugsweise – ohne die schriftliche Genehmigung der Natural Law , auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung, reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden.
12. Zahlungskonditionen
Alle Gebühren sind nach Datum der Rechnungsstellung fällig. Die Rechnungen sind ohne Abzüge zu begleichen. Im Falle des Zahlungsverzuges ist die Natural Law berechtigt, angemessene Verzugszinsen zu berechnen.
13. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Es gilt Schweizer Recht. Gerichtsstand ist Zürich.
14. Schlussbestimmungen
Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen tritt rückwirkend eine inhaltlich möglichst gleiche Regelung, die dem Zweck der gewollten Regelung am nächsten kommt.

© 2020 Naturall Law | All rights reserved. Contact Us