Meetingräume & CoWorking Arbeitsplätze AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Stand: Juli 2020 Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Rechtsverhältnis zwischen der Natural Law Business Center [NLBC] als Vermieterin von Meeting- und Veranstaltungsräumen sowie CoWorking Arbeitsplätzen und der/dem Mieter_in.1.
1. NUTZUNGSGEGENSTAND
NLBC vermietet unterschiedliche Räume für Meetings und Veranstaltungen. Das Angebot richtet sich sowohl an Privatkunden als auch an Unternehmer. NLBC übergibt die Räumlichkeiten in gereinigtem, bau- und einrichtungstechnisch einwandfreiem Zustand und mit der von dem/der Mieter_in gewünschten Ausstattung (Veranstaltungstechnik, Präsentationstechnik, sowie Bestuhlung). Der/die Mieter_ in ist verpflichtet, die Räumlichkeiten und die Ausstattung pfleglich zu behandeln und sie im ursprünglichen Zustand zurückzugeben. NLBC ist grundsätzlich bestrebt, Anfragen entsprechen zu können. Ein Anspruch auf Raumnutzung besteht jedoch nicht.
2. NUTZUNGSGEBÜHREN
Die Nutzungsgebühren sowie Abo’s sind jeweils auf der Webseite aufgelistet. Auf der Seite www.naturallaw.ch erfolgt die Zahlung einer Dienstleistung, für die ein beidseitig unterzeichneter Dienstleistungsvertrag zwischen NLBC und dem Kunden, inkl. allgemeine Geschäftsbedingungen, vorliegt. Der Kunde bestätigt hiermit sein Einverständnis mit diesen Dokumenten. Der Totalbetrag ist im Voraus mit der Kreditkarte in CHF zahlbar und wird nicht zurück vergütet. Mit den Nutzungsgebühren sind Nebenleistungen wie die übliche Reinigung der Räume und die Bereitstellung der Basis-Ausstattung abgegolten. Anfallende Kosten für Zusatzausstattung, Präsentationsmaterial, Catering oder Personal werden nach Aufwand gesondert in Rechnung gestellt. Geht eine Raumnutzung über die vereinbarte Nutzungsdauer hinaus, wird die zusätzliche Zeit nachträglich erfasst und ist am Schluss des Meetings zu begleichen. Für Buchungen ausserhalb der Öffnungszeiten (Mo-Fr 08:30 – 18:30 Uhr) oder am Wochenende wird eine zusätzliche Pauschale von 50% des normalen Mietpreises erhoben.
3. STORNIERUNG
Für eine Stornierung des bereits gebuchten Raums fallen keine Stornokosten an, falls bis 12 Stunden vor dem Reservationstermin, der Termin annuliert oder auf ein anderes Termin online umgebucht wird. Ansonsten wird 100 % belastet. Alle ABO's können innerhalb von 6 Monaten, vorbehältlich Verfügbarkeit eingelöst werden. Es erfolgt keine Rückerstattung.
4. ÖFFNUNGSZEITEN / RAUMVORBEREITUNG / BESICHTIGUNG
Unser Öffnungszeiten sind von Montag – Freitag zwischen 08:30 und 18:30 Uhr. Fragen zu Buchungen können in diesem Zeitraum über 044 223 87 31 beantwortet werden. Eine Besichtigung der Räumlichkeiten kann nach rechtzeitiger Absprache mit NLBC während der Öffnungszeiten erfolgen.
5. INTERNETZUGANG
Der Kunde verpflichtet sich, den Internetzugang nicht missbräuchlich zu nutzen. NLBC sichert eine bestimmteQualität der Internetverbindung nicht zu. Der Kunde hat sämtliche nationalen und internationalen Urheberrechte zu achten. Bei Verstoss gegen Urheberrechte haftet der Kunde allein. Soweit NLBC hierfür in Anspruch genommen wird, verpflichtet sich derKunde, NLBC von diesen Forderungen auf erstes Anfordern unverzüglich freizustellen. Auf eine Berechtigung der gegen NLBC geltend gemachten Ansprüche dem Grunde und zur Höhe nach kommt es nicht an. Diese Einwendungen kann der Kunde nur gegenüber dem Anspruchsteller geltend machen. Es obliegt allein dem Kunden, sich gegen alle Arten von Datenverlust, Übermittlungsfehlern, Betriebsstörungen usw. Vorkehrungen zu treffen. Ebenso obliegt es dem Mitglied, geeignete Sicherungs- und Sicherheitsmassnahmen zu ergreifen. NLBC gewährt dem Kunden Zugang zum Internet und stellt die Verbindung her. Die über das Internet abrufbaren Inhalte werden nicht von NLBC, sondern von Dritten angeboten. NLBC übernimmt keine Verantwortung und Haftung für die Rechtmässigkeit und Qualität der von Dritten angebotenen und vom Mitglied abrufbaren Inhalte und Dienste sowie deren Verwendung durch den Kunden. NLBC haftet nicht für die Nutzung bzw. den Download schadhafter oder schadenverursachender Dateien. Etwa anfallende Nutzungsentgelte sind vom Kunden zu zahlen. Der Kunde ist nicht befugt, NLBC im Aussenverhältnis zu verpflichten. NLBC weist den Kunden daraufhin, dass im Internet Missbrauch durch andere Nutzer möglich ist und Dateien verwendet werden können, das Computersystem des Kunden sowie die Sicherheit seiner Daten zu gefährden. NLBC übernimmt daher keine Haftung für Schäden, die durch die Nutzung des Internets entstehen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für vorsätzliche oder grob fahrlässige Schädigungen. Die Leistungen von NLBC entbinden den Kunde nicht von seiner Pflicht, die üblichen und anerkannten Sicherheitsstandards einzuhalten, wie z. B. die Verwendung von regelmässig aktualisierten Anti-Viren- und Warn-Programmen, Plausibilitätsprüfung bei eingehenden Daten, regelmässige Datensicherung sowie regelmässige Änderung von Passwörtern sowie eine übliche Zugangskontrolle.
6. AUSSCHLUSSKRITERIEN
Die Mieterin/der Mieter bekennt, dass der Raum/die Räume nicht für einen der folgenden Zwecke verwendet wird/werden:

  • Veranstaltungen, die mit ihren Inhalten Straftatbestände verwirklichen oder sittenwidrig sind, insbesondere bei sexistischen oder pornographischen Inhalten
  • Veranstaltungen, die einen verfassungsfeindlichen Hintergrund haben, insbesondere bei rechts- oderlinksextremen, rassistischen, antisemitischen, antiislamischen oder antidemokratischen InhaltenVeranstaltungen, die Herabwürdigungen durch rassistische Diskriminierungen oder aus Gründen des
  • Geschlechts, der ethnischen Herkunft, der Religion oder der Weltanschauung, einer Behinderung, desAlters oder der sexuellen Identität zum Inhalt haben. Es dürfen weder in Wort noch in Schrift die Freiheit und Würde des Menschen verächtlich gemacht, noch Symbole, die im Geist verfassungsfeindlicher oderverfassungswidriger Organisationen stehen oder diese repräsentieren, verwendet oder verbreitet werden.
Die Mieterin/der Mieter versichert, dass die von ihr/ihm geplante Veranstaltung keinen der oben genanntenInhalte hat und verpflichtet sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die solche Inhalte verbreiten, von derVeranstaltung auszuschliessen. Die Mieterin/der Mieter versichert ausserdem, dass während der Veranstaltung die Technologie von L. RonHubbard nicht angewendet, gelehrt oder in sonstiger Weise verbreitet wird. Sollte durch Teilnehmende der Veranstaltung gegen vorgenannte Bestimmungen verstossen werden, hat dieMieterin/der Mieter für die Unterbindung der Handlung Sorge zu tragen. Die Vermieterin/der Vermieter und Beauftragte der Vermieterin/des Vermieters sind jederzeit berechtigt, das überlassene Vertragsobjekt zu betreten und zu besichtigen, um sich von der vertragsgemässen Nutzung zu überzeugen und bei erheblichen Verstössen gegen diesen Vertrag oder Strafgesetze die Veranstaltung zu beenden.
7. PFLICHTEN DER MIETER/DES MIETERS
Die Mieterin/der Mieter versichert, dass sie/er nicht im Auftrag eines anderen Veranstalters handelt. Die Mieterin/der Mieter ist nicht berechtigt, die Räume Dritten zu überlassen, insbesondere sie weiter zu vermieten. Die Mieterin/der Mieter hat für einen ordnungsgemässen Ablauf der Veranstaltung Sorge zu tragen. Sie/er trägt das gesamte Risiko der Veranstaltung einschliesslich der Vor- und Nachbereitung. Sie/er ist für die Sicherheit der Veranstaltung und die Einhaltung aller einschlägigen Vorschriften und behördlichen Auflagen verantwortlich. Die Mieterin/der Mieter beachtet die gesetzlichen Bestimmungen zum Jugendschutz und übernimmt die Haftung für deren Einhaltung. Sofern für die vereinbarte Veranstaltung eine behördliche Genehmigung erforderlich ist, hat die Mieterin/derMieter diese der Vermieterin/dem Vermieter auf Verlangen rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn nachzuweisen. Die Mieterin/der Mieter hat dafür Sorge zu tragen, dass die für den angemieteten Raum zugelassene Personenzahl nicht überschritten wird (die empfohlene Personenzahl kann der Website entnommen werden). Bei Überschreitung haftet die Mieterin/der Mieter für alle daraus entstehenden Schäden. Die Mieterin/der Mieter hat die bestehende Hausordnung (siehe Anlage) zu beachten.
8. HAFTUNG
8.1 Haftung der Mieterin/des Mieters Der Kunde haftet für alle selbst verursachten Schäden an Räumen, Ausstattung und von NLBC geliehenen oderüberlassenen Gegenständen in voller Höhe des Wiederbeschaffungswertes. Dies gilt auch im Falle desVerlustes, der Beschädigung durch Dritte oder des Diebstals eines Gegenstandes, der dem Kunde von derNLBC geliehen oder überlassen wurde. Der Kunde haftet auch für alle Folgeschäden, die durch Ausfall oderBeeinträchtigung des Betriebs oder einer Sache des Betreibers entstehen. Die Mieterin/der Mieter haftet für alle Personen- oder Sachschäden, die sie/er oder ihre/seine Mitarbeiter/-innenoder sonstige Vertragspartner/-innen sowie Teilnehmende an der Veranstaltung verursachen. Insbesondere haftet die Mieterin/der Mieter für Schäden an Einrichtungsgegenständen und technischer Ausstattung derMieträume, die durch fahrlässigen bzw. unsachgemässen Umgang entstanden sind. Bei grösseren Veranstaltungen wird der Mieterin/dem Mieter empfohlen, eine Veranstaltungshaftpflichtversicherung mit ausreichender Deckungssumme abzuschliessen. 8.2 Haftung der Vermieterin/des Vermieters Die Vermieterin/der Vermieter stellt der Mieterin/dem Mieter die Mieträume zum vereinbarten Zeitpunkt in ordnungsgemässem Zustand zur Verfügung. Sollten offensichtliche Mängel vorliegen, so werden diese von derVermieterin/dem Vermieter unverzüglich nach Kenntnis beseitigt. Die Vermieterin/der Vermieter haftet auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Die Vermieterin/der Vermieter haftet nicht für von der Mieterin/dem Mieter eingebrachten Gegenstände(Wertsachen, Garderobe, technische Geräte usw.).
9. VETRAGSSTRAFE
Sofern der Mieter
  • gegen wesentliche Vertragspflichten verstösst,
  • der Hausordnung der Vermieterin zuwiderhandelt,
  • den Ruf der Vermieterin schädigt,
  • zumutbare Schutzmassnahmen schuldhaft unterlassen hat, obwohl er/sie dies vorhersehen konnte,
und/oder an strafbaren Handlungen beteiligt ist und/oder diese duldet, hat der Mieter der Vermieterin unter Ausschluss des Fortsetzungszusammenhangs für jeden Verstoss eine Vertragsstrafe von CHF 10’000.- zu zahlen. Auch bei Zahlung der Vertragsstrafe ist die Geltendmachung weiterer Schadensersatzansprüche nicht ausgeschlossen.
10. GERICHTSSTAND
Der Geschäftstätigkeit von NLBC liegt schweizerisches Recht zugrunde, Gerichtsstand ist Zürich.

Natural Law
Business Center

We have set ourselves that in Workplace 4.0 nothing will be the same as before! We offer beautiful, large, bright and air-conditioned meeting rooms as well as CoWorking workplaces practically directly on the lake and in an exclusive location!

News New meeting rooms will be constructed on September 1, 2020 at Dufourstrasse 101, Zurich-Seefeld.
Contact

Business Center:

Natural Law
Dufourstrasse 101
8008 Zurich
Switzerland
044 223 87 31

© 2020 Naturall Law | All rights reserved. Contact Us